Sekt oder Selters – Die Bedeutung des Spruchs

„Sekt oder Selters“ lautet eine bekannte Redensart und steht für Situationen, die gut oder schlecht ausgehen können. Der Spruch bedeutet umgangssprachlich so viel wie „Alles oder Nichts“, „Hopp oder Top“ oder „Sieg oder Niederlage“. Der Betroffene steht dabei vor einem Wagnis, dessen Ausgang ungewiss ist. Er erkennt hierbei zwar das Risiko, ist jedoch bereit dieses Wagnis einzugehen und alles auf eine Karte zu setzen, in der Hoffnung, dass es ihm danach wesentlich besser gehen wird als zuvor.

„Sekt oder Selters“ leitet sich von der Vorstellung ab, dass man nach einem geglückten Unternehmen mit Sekt anstößt, und sich im Falle eines Misserfolgs mit Sprudelwasser begnügen muss. Dass man dabei die Bezeichnung „Selters“ – eine etwas aus der Mode gekommene Mineralwasser-Marke – verwendet, liegt vor allen Dingen daran, dass Selterswasser früher das meist beworbene Mineralwasser war und im allgemeinen Sprachgebrauch als Synonym für Mineralwasser benutzt wurde (ähnlich wie „Tempo“ mit „Papiertaschentuch“ oder „Spüli“ mit „Geschirrspülmittel“ gleichzusetzen ist). Selters wurde in Anlehnung an die Redewendung auch gerne als „Sekt des armen Mannes“ bezeichnet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei